Kratom kaufen

Was ist eigentlich Kratom?

Kratom ist ein Pulver, gewonnen aus den getrockneten Blättern des Mitragyna – einem tropischen Baum. Wer Kratom schon einmal gerochen hat, dem wird der typische herbe Geruch sicher noch in Erinnung geblieben sein.
Doch was genau bewirkt Kratom, wenn man es einnimmt, woher stammt es und wie wir es konsumiert?


Kratom – keine Erfindung der Neuzeit

Die südostasiatiche Pflanze, die auf den Philippinen und in Neuguinea beheimatet ist, wird dort bereits seit Jahrzehnten kultiviert und genutzt. Dabei werden in den Herkunftsländern die Blätter getrocknet und gekaut oder als Aufguss zu Tee verarbeitet. Gelegentlich wird Kratom auch geraucht.

Mittlerweile wird der vier bis sechszehn Meter hohe Baum allerdings auch andernorts kultiviert und die Blätter verarbeitet. Typischerweise werden auch hier die Blätter getrocknet und zu Pulver zermahlen. Das Pulver selbst kann dann mit heißem Wasser zu Tee aufgegossen werden oder in Kapseln gefüllt werden.

Dabei ist die Kapselform vor allem bei all jenen beliebt, die den extrem bitteren Geschmack von Kratom nicht vertragen. Dieser kann – je nach individuellen Gegenheiten – so stark wahrgenommen werden, dass Übelkeit und Brechreiz hervorgerufen werden kann.

Die Wirkung von Kratom – die Dosis macht’s

Kratom wirkt interessanterweise auf verschiedene Arten, je nachdem wie hoch du es dosierst.
Niedrige Dosen wirken dabei anregend und können deine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit fördern. Besonders in Thailand werden die Blätter zerkaut, um Müdigkeit bei der Arbeit zu vermeiden.

Höher dosiert bewirkst du beim Konsum das genaue Gegenteil. Denn dann wirkt Kratom enstpannend und beruhigend. In Malaysia ist es aufgrund dieser Wirkweise als Opiumersatz bekannt.

Wie schnell und wie lange wirkt Kratom?

Wird eine geringe Dosis gewählt, kannst du bereits nach etwa zehn Minuten eine belebende Wirkung spüren, die etwa eine bis eineinhalb Stunden anhält. Wird eine hohe Dosierung gewählt, beginnt auch hier die Wirkung nach etwa 10 Minuten. Der beruhigende Zustand kann hierbei bis zu sechs Stunden anhalten.

Kratom und die deutsche Gesetzgebung

Willst du Kratom kaufen, kannst du dies in Deutschland ganz legal tun. Denn das Pulver aus den getrockneten Blättern untersteht bis dato nicht dem Betäubungsmittelgesetz. So wird es Online als „Legal High“ vertrieben und kann so einfach erworben werden.
Dennoch solltest du dich gut informieren. Denn Kratom kaufen ist zwar legal, die Herstellung jedoch nicht genormt.
So unterstehen die Produkte keiner Sicherheit durch Prüfungen. So wurde bereits in Studien nachgewiesen, dass einige Produkte synthetische Wirkstoffe enthielten.

Die Nutzung von Kratom – Von Dauerkonsum wird abgeraten

Die Wirkstoffe, die in Kratom enthalten sind, docken an den Opiatrezeptoren des eigenen Körpers an. Bei dauerhaftem Einsatz kann dies, wie bei Opiaten zur Abhängigkeit führen. Daher sollte Kratom mit Bedacht und Vernunft konsumiert werden.
Mehr Informationen über Kratom erhältst du hier.

Bildnachweis:
Yanawut Suntornkij – stock.adobe.com